Hallo liebe häkelbegeisterte Kunden + Kundinnen,

diese süße und tolle Anregung einer Kundin hat mich dazu animiert, den Link auf meine Seite zu setzen.

Wer hat nicht auch viele Garnreste zuhause und überlegt etwas Sinnvolles und Schönes daraus zu zaubern:-)

Häkeln Sie doch auch einmal

Häkel-Schnecken für die CI-Kinder der HNO-Klinik

Hannover.

Unter diesem Link https://www.hoerzentrum-hannover.de/haekel-schnecken/  finden Sie den Hintergrund zu dieser Idee und die Anleitung.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn viele mit machen:-)


20 Jahre Rias Laden - Handarbeiten & mehr

            

Schon als Kind war ich von Wolle + Stoff und dem, was man (Frau) daraus schönes

zaubern kann, fasziniert.
Diese Faszination hat mich seither begleitet und dazu geführt, das ich sie vor 40 Jahren

zu meinem Beruf gemacht habe.
Im Juni vor 20 Jahren habe ich diesen großzügigen, 150 qm großen Laden in Wachtberg-Berkum gefunden und daraus ein Handarbeitsfachgeschäft mit mehreren Internetshops geschaffen.

 

Mein Erfolgsrezept in den vergangenen 20 Jahren ist die gelungene Mischung aus

hochwertigen Materialien in großer Auswahl, fachkundiger, geduldiger und stets

freundlicher Beratung und Hilfestellung.

Mein geschultes Personal und ich helfen Ihnen gerne weiter.

 

Die große Präsenz von LANA GROSSA wird begleitet von ITO - Fine Yarns from Japan,

farbenfrohen und in Deutschland produzierten SCHOPPEL-Garnen und einer Auswahl an

LANGYARNS – Qualitäten.

 

Neben meinem stetig wachsenden WESTFALEN-Stoff-Angebot finden Sie eine

Riesenauswahl an Strick- und Häkel- und Nähzubehör + passender Literatur.

 

In Strick-, Häkel – und Nähkursen bringe ich interessierte Kunden in entspannter

Atmosphäre an neue Handarbeitstechniken heran.

Im Herbst starten wieder neue Kurse!

Ich freue mich auf Ihren Besuch :-)

Ihre

Ria Schwarz & das ganze Team

 

 


 

 

Tag der Handarbeit 2017 –

am Samstag dem 10.Juni 2017

 

Mit Handarbeit Kindern helfen

 

 

In Armut aufwachsen zu müssen, prägt – ein Leben lang.

Kinder aus wirtschaftlich benachteiligten Familien werden von der Gesellschaft regelrecht abgehängt.

Mit wenig Geld sinken die Chancen auf eine gute Bildung. Gleichzeitig steigt die Gefahr, ausgegrenzt zu werden, weil das Geld für Ausflüge, den Sportverein oder den Kindergeburtstag fehlt.

Das Problem der Kinderarmut gibt es überall – und leider sind immer mehr Mädchen und Jungen auch bei uns betroffen.

Mit der Aktion „Jeder macht, was er kann“ setzt die Initiative Handarbeit ein Zeichen dafür, dass Kinderarmut uns alle angeht

 

Ein Stück selbstgemachtes Glück

Armut bedeutet bei uns, auf vieles verzichten zu müssen, was den Alltag bunter und schöner macht. Für Kinder ist das oft besonders schwierig. Machen Sie diesen kleinen Menschen eine große Freude – zum Beispiel mit einer selbstgenähten Spieldecke, einem Kissen mit Sorgentasche, einem Paar warmer Stricksocken, einer modischen Mütze oder einem Kuscheltier.

 

Natürlich können Sie auch Ihre eigenen Ideen umsetzen – ganz nach dem Motto „jeder macht, was er kann“!

 

Die Anleitungen für tolle Modelle sowie weiterführende Infos finden Sie auf der Webseite der Initiative Handarbeit e.V.

 

Wann   : am Samstag dem 10.Juni 2016

             von 10 - 14 Uhr

Wo       : Im Geschäft Rathausstr. 53, 53343 Wachtberg
Uhrzeit: 10-14 Uhr


Das stellen wir bereit / haben wir vor:
Wir machen auch wieder mit, wie jedes Jahr!

Rias Laden lädt Sie am „Tag der Handarbeit“ herzlich in unseren Laden zum gemeinsamen Handarbeiten ein. Ganz egal, ob Sie am liebsten stricken oder häkeln oder sich an der Nähmaschine betätigen – Hauptsache alles ist mit Liebe und Spaß am handarbeiten selbstgemacht! Je nach Witterung werden wir entweder vor oder im Laden gemeinsam kreativ.


Bitte mitbringen:
Eine Nähmschine stelle ich zur Verfügung. Für Getränke und Kekse zur Stärkung wird gesorgt!

Wer hat, kann gerne Wollreste, Stoffreste, Stricknadeln o.ä. mitbringen und verarbeiten.

Natürlich biete ich an diesem Tag wieder viele Garne zu Sonderpreisen an!


Sonstiges:
Rias Laden sammelt Ihre gestrickten, gehäkelten oder genähten Produkte bis spätestens 30.08.2017 und übergibt diese an die Tafel in Bonn, wo die selbstgemachten Kleidungsstücke, Spielsachen und Accessoires dann an bedürftige Kinder verteilt werden.

 

Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Unterstützung und freuen uns, Sie am 10.06.2017 bei uns begrüßen zu dürfen!